Hallo FMO info@fmo.de
  • Umweltleitlinien

Aktueller Hinweis für alle Fluggäste: Wir empfehlen 2,5 Stunden vor Abflug zur Öffnung der Check-In Schalter im Terminal einzutreffen. Vielen Dank und einen guten Start ab FMO!

Wir fühlen uns der Nachhaltigkeit verpflichtet

Wirtschaftlichkeit, Einhaltung sozialer Normen und der Schutz unserer Umwelt sind bei uns gleichberechtigte Ziele.

Unser zentraler und erfolgreicher Leitgedanke „Entspannung für den Fluggast“ kann nur Realität sein, wenn die Umwelt so wenig wie möglich beeinträchtigt wird, sowohl in unseren Zielgebieten wie auch hier in der Region. Zusammen mit dem wirtschaftlichen Handeln und der Einhaltung sozialer Normen steht der Umweltschutz gleichberechtigt für das Konzept der Nachhaltigkeit am Flughafen Münster/Osnabrück.

1. Zentraler Leitgedanke

Das umweltbewusste und nachhaltige Handeln sowie der schonende Verbrauch von Ressourcen sind unsere wichtigsten Aufgaben. Wir vermeiden Umweltbelastungen so weit wie möglich und setzen Energie und Rohstoffe so sparsam wie möglich ein. Alle Maßnahmen und Projekte werden auch mit Blick auf die nachfolgenden Generationen nach den Maßgaben unserer Umweltleitlinien geprüft und umgesetzt.

3. Verantwortungsbewusstsein

Bei allen Entscheidungen im Unternehmen muss der Schutz der Umwelt berücksichtigt werden. Die Reduzierung und der schonende Umgang mit Ressourcen, der Schutz des natürlichen Wasserkreislaufes, die Reinhaltung der Luft, die Vermeidung von Abfällen und der Einsatz regenerativer Energien sind eine gemeinsame Aufgabe aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir unterstützen und fördern das umweltbewusste Handeln aller Beschäftigten.

5. Klimaschutz

Wir ermitteln regelmäßig unsere Treibhausgasemissionen und werten diese aus. Der FMO hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 einen CO2-neutralen Betrieb des Flughafens zu erreichen. Hierfür reduzieren wir die entstehenden Emissionen kontinuierlich mit den uns zur Verfügung stehenden wirtschaftlichen Mitteln und den nach dem Stand der Technik geltenden Regeln. Nicht vermeidbare Emissionen werden wir ausgleichen.

2. Wirtschaftliches Handeln und Einhaltung sozialer Normen

Die Einhaltung rechtlicher Vorgaben, gesetzlicher Verordnungen und Umweltauflagen ist für uns selbstverständlich. Wir sind kontinuierlich bestrebt, die mit dem Betrieb des Flughafens verbundenen Umweltbelastungen über die gesetzlichen Anforderungen hinaus zu reduzieren. Der FMO ist sich seiner Verantwortung für Mensch und Umwelt bewusst.

4. Offener Dialog mit der Öffentlichkeit

Wir informieren die Öffentlichkeit regelmäßig über unsere Aktivitäten im Umweltschutz. Wir führen einen offenen und sachlichen Dialog mit Behörden, Anwohnern und der Öffentlichkeit. Wir nehmen ihre Anregungen, Fragen und Kritik an und setzen gemeinsame Lösungen um.

X