• Artikel

Neue Flugziele ab FMO: Ab Winter 15/16 nach Madeira und Lanzarote

Mit Germania ab FMO zu 13 Urlaubszielen

Die deutsche Fluggesellschaft Germania stockt ihr Flugangebot ab Münster/Osnabrück weiter auf. Erstmals wird es ab FMO eine Verbindung zur „Blumeninsel“ Madeira im Atlantischen Ozean geben. Ab November startet jeden Dienstag ein Flugzeug vom Typ Airbus A319 direkt zur Inselhauptstadt Funchal. Auch kehrt ab diesem Zeitpunkt das Ziel Arrecife auf Lanzarote nach längerer Unterbrechung zurück in den FMO-Flugplan.
Bereits jetzt wurde der Winterflugplan 2015/2016 zur Buchung freigeschaltet, was speziell viele Frühbucher freuen wird. Neben den neuen Zielen Madeira und Lanzarote sind auch die Ganzjahresziele Gran Canaria, Fuerteventura, Teneriffa, Hurghada und Palma de Mallorca weiter im Flugplan verfügbar. Im Sommerflugplan 2015 werden zusätzlich noch die Destinationen Antalya, Heraklion (Kreta), Ibiza, Korfu, Kos und Rhodos angeflogen. Damit bietet Germania nun insgesamt 13 verschiedene Urlaubsziele ab dem Flughafen Münster/Osnabrück an.
Alle Flüge sind ab sofort auf www.flygermania.de, www.fmo.de und in jedem Reisebüro buchbar. Somit kann schon jetzt die Urlaubsplanung für den nächsten Winter begonnen und damit attraktive Frühbuchertarife gesichert werden.
Germania fliegt seit über 30 Jahren nahezu ununterbrochen ab Münster/Osnabrück. Führte dieser renommierte und verlässliche Partner des FMO bislang meist Charterflüge für Reiseveranstalter durch, kommt Germania ab diesem Jahr erstmalig auch ab dem FMO in eigener Regie zum Einsatz. Alle Flüge werden mit einem am FMO stationierten, modernen Airbus A319 mit 150 Sitzplätzen durchgeführt.

X